JETZT BESTELLEN! *Personalisierte Weihnachtsgeschenke* Versandkosten frei ab 45€

Trigon & Circe

  • Einzelstück

Szeneninterpretation aus der Geschichte von Circe (Griechische Mythologie) vom Gravurkünstler Josef Balcar.

*Nur per Email direkt bestellbar!

22.750,00 EUR

inkl. Gravur, inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelnummer: JB36019-0024

Bestellung per Email an die info@wiesensteiger.de oder über unser Kontakt Formular
 

Gravurkunstobjekt: Trigon/Trygon von J. Balcar

Szeneninterpretation aus Geschichte von Circe (Griechische Mythologie).

Über Trygon bzw. Trigon:

Trygon ist eine unsterbliche Kreatur mit gottähnlichem Status. Er hat die Gestalt eines Stachelrochens mit giftigem Schwanz, der einen Sterblichen töten und einem Gott ewigen Schmerz zufügen kann. Circe möchte sich den Schwanz zur Waffe machen im Glauben so Athena davon abhalten zu können, sich ihrem Sohn Telegonus zu nähern. Für ihn ist sie bereit das Gift zu erleben und endlose Qualen auszuhalten. Doch Trygon zieht seinen Schwanz weg und möchte dass sie ihm den Schwanz abschneidet, da sie die Bedeutung von Opfer erbringen verstanden hat. Erst wehrt sie sich dagegen, tut es dann aber dennoch und muss zusehen wie er sein goldenes Blut blutet. Sie ist so wütend darüber in einer Welt zu leben, in der man anderen Schaden zufügen muss um sich selbst oder seine Liebsten zu schützen. Trygons Aufruf sie solle eine anderen Welt erschaffen, geht sie später nach, als sie über die Abreise ihres Sohnes verzweifelt ist und ihr bewusst wird alle Sterblichen, die ihr am Herzen liegen, einmal zu verlieren.

Sie nimmt ihr Schicksal in die Hand und beendet ihr Exil, bevor sie Scylla tötet und einen Trank zu sich nimmt, mit dessen Wirkung sie ihre Unsterblichkeit für immer aufgibt.